Der Hauptfeind der Wolle: die Motte

Das Herausnehmen der Winterbekleidung aus dem Schrank, nach einem langen warmen Sommer, kann auch ein unangenehmes Erlebnis sein. Wollpullover, Schals, Mützen, Kleider und Ponchos haben ihre Struktur geändert – sie haben Löcher bekommen. Ach, jemand hat sie gegessen! Ist das nicht der harmlose Schmetterling der Ihnen vor kurzem Ihren Kopf umkreiste und es Ihnen leid tat ihn zu töten? Ja, ja, das ist er!

Lernen Sie die Motte kennen

Die Motte gehört zur Familie der kleinen Schmetterlinge. Es gibt etwa 2000 Arten und jede Art ist ein echter kleiner Schädling. Manche Motten zerstören das Fell, andere die Wolle, die dritten Getreide, die Trauben, das Mehl, den Mais,…

Aber der Feind Nummer eins für uns ist heute die sogenannte Kleidermotte. Sie ist zwischen 7 und 8 mm klein, seine Flügel befinden sich auf der Oberseite des Körpers und in einer gefalteten Position. Die Flügel haben eine goldene Farbe und sind mit Haaren bedeckt. Die Mottenlarven sind zwischen 12 und 13 mm lang. Larven haben keine Augen und sehen weiß aus. Die erwachsene Motte beschädigt unsere Kleidung nicht. Die Larven sind diejenigen, die gern zu Gast sind in Ihrem Wollschal, ihrem Poncho oder in Ihrer Wolljacke. Diese kleinen Larvenwürmer knabbern nicht nur gern unsere Wollkleidung, sondern auch Mohair, Baumwolle, Filz, Kaschmir, aber auch andere Stoffe, wenn sie nichts anderes zu fressen finden.

Sie sind unglaubliche Geschöpfe! Nachdem die Motten ihre Eier ablegen, werden diese zu Larven und leben für ca. zwei Monate in Ihrem Schrank! Nach einem langen warmen Sommer erwartet Sie eine unschöne Überraschung. Da diese Schädlinge eine Nase für wertvolle Dinge haben und durch ihren Hunger unsere handgewebten oder gestrickten wertvollen Kleidungsstücke zerstören, ist dies sehr ärgerlich und wir fangen an uns gegen die Motten zu wehren und rufen die Schädlingsbekämpfer, aber der Schaden ist bereits entstanden.

 

Nützliche Tipps zum Schutz gegen Motten

Mit ein paar kleinen Tipps können Sie Ihre Bekleidung vor der Mottenplage schützen. In der Folge nennen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten um Mottenbefall zu verhindern. Wenn Sie davon 2 Tipps befolgen, können Sie sicher sein, dass Ihr ISKON MODE Wollmantel oder ihr Wollschal den Sommer unbeschadet überstehen.

  1. Reinigen Sie den Schrank von Zeit zu Zeit. Saugen Sie jede Ecke im Schrank ab. Lassen Sie nicht zu, dass sich der Staub und Feuchtigkeit ansammeln. Motten lieben Staub und Feuchtigkeit.
  2. Passen Sie auf Ihre Bekleidung auf. Wintermäntel, Pullover, Jacken und Wollkleider sollten in Beuteln aufbewahrt werden, die für die Aufbewahrung der Kleidung bestimmt sind. Die Beutel dürfen keine Löcher haben, damit die Motten nicht in die Beutel gelangen können. Motten mögen keine Plastik oder Nylon. Dies ist der sicherste Schutz für Ihre Lieblingsstücke.
  3. Druckerfarbe wehrt Mottenlarven ab. Sie mögen weder seinen Geruch, noch seinen Geschmack. Wickeln Sie ihren Wollschal in eine Zeitung ein und Sie können sicher sein, dass Ihre Wollsachen nicht beschädigt werden.
  4. Legen Sie niemals schmutzige, feuchte und verschwitzte Kleidung in den Schrank. Motten riechen Schweiß unglaublich schnell.
  5. Legen Sie Naphthalin-Kugeln in den Schrank. Wenn Sie den Naphthalingeruch nicht mögen, sollten Sie sich bewusst sein, dass der unangenehme Geruch auch sein Gutes hat. Die Motten werden nicht in die Nähe Ihres handgestickten Ponchos kommen.
  6. Legen Sie getrockneten Lavendel in einen Stoffbeutel, oder noch besser, öffnen Sie einige Gläschen des Ätherischen Lavendelöls und stellen diese die Ecken des Schranks. Achten Sie jedoch darauf, dass die Fläschchen nicht umfallen und dadurch der Schaden größer als der Nutzen ist.
  7. Sammeln Sie einige Früchte der Wildkastanie und legen Sie diese in den Schrank. Glauben Sie uns, die Wildkastanienfrüchte sind der natürliche Feind der Motten.
  8. Getrocknete Zitronenrinde, kleingehackt in einem Stoffbeutel, kann genauso effektiv sein in Kampf gegen die Schädlinge der Naturmaterialien.
  9. Die gekauften Präparate gegen die Motten sind zwar alle sehr effektiv, halten aber leider nicht sehr lange. Deswegen sollten diese rechtzeitig wieder ausgetauscht werden.
  10. Die Produkte der Firma ISKON Mode werden sorgfältig aus ausgewählten Naturmaterialien hergestellt. Schützen Sie sie vor den Schädlingen, und sie werden es Ihnen mit ihrer Langlebigkeit danken.

You like this post? Share it with your friends

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.